Gemeinde Wedemark Navigator

Naturkindergarten mit waldpädagogischem Konzept

Adresse

Alt-Bestenbostel 1
30900 Wedemark, Bestenbostel
Telefon: 05130 9741486
E-Mail: waldkinderwedemark@gmail.com
Website: http://www.waldkinder-wedemark.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

8.00 Uhr bis 13.00 Uhr, Mo, Di, Mi bis 14:30 Uhr inkl. Mittagessen

Weitere Informationen

Logo der Waldkinder Wedemark
Waldkindergarten beim Morgenkreis, Copyright Gemeinde Wedemark

Waldkindergarten beim Morgenkreis, Copyright Gemeinde Wedemark

Träger der Einrichtung: Waldkinder Wedemark e.V.

Die Natur ist der ideale Bewegungsraum für Kinder. Unser Waldkindergarten fördert in selbstverständlicher Weise die Bewegung und die körperlichen Aktivitäten der Kinder. Die primäre pädagogische Kraft ist die Natur selbst.

Durch unbegrenzten Raum, Stille und Zeit werden die Kinder in der Entwicklung ihrer emotionalen Stabilität, ihrer Konzentrationsfähigkeit und Ausgeglichenheit angemessen unterstützt. Sie sollen dadurch vielfältige eigene Erfahrungen machen, Vertrauen und Mut in die eigenen Fähigkeiten entwickeln, aber auch ihre persönlichen Grenzen erleben.

Ganz ohne Spielzeug - Das Spielen mit den einfachen Dingen wie Holzstock, Tannenzapfen oder Gräsern regt die Phantasie und Kreativität der Kinder an und fördert nebenbei das Sprachvermögen. Kinder, die eine solche Kindheit hinter sich haben, gehen selbstbewusst und gestärkt in die Schule.

Feste Rituale im Tagesablauf sowie im Jahresverlauf geben Sicherheit und halten die Elternschaft zusammen, die in unserer Elterninitiative sehr wichtig ist. Ein wöchentliches Rhythmik- Angebot rundet unser Angebot ab.

Wir betreuen in einer kleinen Gruppe 15 Waldkinder ab drei Jahren bis zur Einschulung von Montag bis Freitag von 08.00 – 13.00 Uhr. Montags, dienstags und mittwochs gibt es die Möglichkeit, an einem Mittagsangebot teilzunehmen. Die Kinder können zusammen essen und bis 14:30 Uhr zusammen spielen.


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »